Image
Ich

Wer bin ich denn eigentlich? Ich heiße Tobias von Klopmann und wurde am 01.02.1984 in Kassel geboren. Somit bin ich auch einer der sogenannten Millennials (Generation Y).

Seit Juli 2020 arbeite ich in Freiburg und Kassel sowie online als Lifecoach für Millennials zu den Hauptthemen Beziehungen, Sinn, Beruf und Körper - mit dem Ziel mehr Sinn und Freude in die Welt zu bringen.

Bisherige Klient*innen beschreiben mich in meiner Tätigkeit als Coach als vertrauensvoll, präsent, empathisch und intuitiv. Zudem zähle ich mich zu den humorvollen Menschen, was sich vor allem in meiner Liebe zu Wortspielen äußert.

Eine weitere große Leidenschaft liegt in der Musik:  ich bin als DJ für House & Techno selbständig tätig und beatboxe täglich vor mich hin. Auf meinem Instagram-Kanal biete ich Inspirationen in Rap-Form, die sogenannten Rapspirationen, an. Für leckeres Essen kann ich mich auch sehr begeistern - ich liebe z. B. Pasta mit Trüffeln.

Was ich bisher in meinem Leben gemacht habe, beschreibe ich hier: Mein Weg. Nach vorne blickend, zeige ich dir auch gerne meine Idee vom Leben.


Stimmen von Coachees
"Ich war begeistert, wie wirkungsvoll schon eine einzige Sitzung war und wie sehr mich die angewandte Technik weitergebracht hat. Im Anschluss war ich deutlich klarer und ein großes Stück erleichtert. Tobias führte mich solide und gefühlvoll durch den Prozess. Herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle!"
Vicky, Kinesiologin



"Ich habe mich trotz anfänglicher Unsicherheit nach ein paar Minuten direkt wohl und abgeholt gefühlt in meinem Denken und Handeln. Danke nochmal dafür !!"

Sebastian, Pädagoge



"Im Einzelcoaching mit Tobias habe ich einen sehr geschützten und vertrauten Raum erlebt, in dem ich mich sehr öffnen konnte. Seine Präsenz und ruhige Art und sein Einfühlungsvermögen für mein Thema waren ausschlaggebend, um mich zu sortieren und die Prioritäten herauszuarbeiten. Der Erfolg wurde schon in den darauffolgenden Tagen sichtbar. Ich danke ihm sehr, dass er mich für einen Moment an die Hand genommen hat und bei der Entscheidung an einer Wegkreuzung für die stimmige Richtung begleitet und unterstützt hat."

Tina, Lehrerin